Auch im Kinderhäuschen wird Inklusion ganz groß geschrieben! So nehmen wir als Krippe seit 2010 am Modellprojekt zur gemeinsamen Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung im Alter unter 3 Jahren teil und stellt einen integrativen Platz zur Verfügung.

Jedes Kind ist anders und soll gemäß seinen altersabhängigen Bedürfnissen besonders gefördert werden. Dies gilt auch und oft auch mehr für Kinder mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen. Durch die Arbeit unserer Heilpädagogin gehen wir gezielt auf die speziellen Anforderungen eines behinderten Kindes ein und fördern es in seiner Entwicklung. Gleichzeitig wird das Kind in die Gruppe der Krippenkinder möglichst normal integriert und erlebt so seine Behinderung nicht als Isolation sondern als Teil eines sozialen Gefüges von Gleichaltrigen.
Die "anderen" Kinder wiederum lernen früh einen vorurteilsfreien und respektvollen Umgang miteinander, die für ein ganzes Leben prägen soll.

Die Anmeldung für den Integrationsplatz erfolgt direkt über das Kinderhäuschen. Mehr Informationen erhaltet Ihr telefonisch unter 0511 - 220 1003.

- Unter Anmeldung Kinderhäuschen ist das Anmeldeformular hinterlegt -

Wichtig!!!!

Die Anmeldung im Kinderhäuschen ist keine Rechtsgrundlage für die Aufnahme Eures Kindes. Anmeldungen werden von Mai bis Dezember entgegen genommen und durchlaufen ein Auswahlverfahren. Es erfolgen keine
schriftlichen Absagen.